Camsex Plattformen im Test

Willkommen auf Camsextestberichte.com - Dem unabhängigen Camsex Testportal im Deutschen Netz!

Das Internet wimmelt nur so von Camsex Plattformen, doch welche von ihnen ist wirklich empfehlenswert? Wir beantworten unseren Lesern diese Fragen mit ausführlichen und unabhängigen Testberichten.

Ausführliche Testberichte, spannende Reportagen und hilfreiche Tipps & Tricks aus der Welt des Webcam Sex sind unsere Leidenschaft, welche wir gerne mit den besuchern unseres Portals teilen.

Zu den Testberichten

Camsextestberichte ist 100% kostenlos

Chaturbate gehen die Besucher aus

Ziemlich genau vor einem Jahr machte das Cam Sex Portal Chaturbate erstmals auf sich aufmerksam, als einige Zeitungen sowie Online Magazine über die Community berichteten. Eine ganze Branche wurde in Aufruhr versetzt, denn Chaturbate hat es doch tatsächlich gewagt, komplett kostenlosen Cam Sex anzubieten, sogar ohne Anmeldung kann man auf der Seite alle Chats sehen und bei diesen mitmischen, letzteres allerdings nur beschränkt. Das Ende vom bezahlten Cam Sex wurde schon von einige Schwarzsehern prophezeit, glücklicherweise ist dies aber nicht eingetreten. Nun scheint der Spuk auch schon wieder etwas von seinem Schrecken verloren zu haben, denn aktuell lässt die Plattform ordentlich Federn, immer weniger Besucher rufen die Seite auf. Wir haben die Hintergründe recherchiert und klären Euch nachfolgend auf.

Von 0 auf 100 und wieder zurück

traffic übersicht chaturbateZiemlich genau 1 Jahr ist es her, da begann der Siegeszug von Chaturbate auf der großen Bühne des Internets, im Oktober 2013 begannen die Besucherzahlen zu steigen und das Portal wurde immer bekannter, was größtenteils der Presse-Berichterstattung sowie der viralen Verbreitung im Internet zu verdanken gewesen ist. Zwar gab es das Portal schon einige Monate länger, doch erst im Oktober letzten Jahres wurde die Presse auf das kostenlose Modell der Plattform aufmerksam und hat dieses auch regelmäßig in Ihren Publikationen thematisiert. Die Camsex Branche war entsetzt, denn ein Portal, auf welchem man absolut kostenlos heißen Camsex genieße kann, ist definitiv nicht gut fürs Geschäft. Nun hat der Spuk aber anscheinend schon wieder etwas von seinem Schrecken verloren, schaut man sich die aktuellen Zahlen (s. Screenshot) von Alexa zu Chaturbate an, so erkennt man den Rückgang der Besucher deutlich, aktuell hat sich das Besucherniveau ungefähr wieder im gleichen Bereich wie im Oktober des vergangenen Jahres angesiedelt. Untergehen wird das Portal sicherlich nicht, doch wenn man bedenkt, dass die Seite in den letzten Monaten doppelt so viel Traffic hatte wie aktuell, dürfte sich der Besucherrückgang spürbar bemerkbar machen, auch weil dieser ziemlich plötzlich Ende Juli/Anfang August eingetreten ist.

Gründe für den Absturz von Chaturbate

chaturbate kann auch viele deutsche besucher verzeichnenWir haben ein wenig im Netz recherchiert und versucht die Gründe für den relativ plötzlichen Besucherschwund zu finden und haben gleich mehrere potentielle Gründe ausfindig gemacht. Zum einen scheint die Plattform einfach Ihren Reiz verloren zu haben, war es vor einem Jahr noch ziemlich spannend und heiß einfach kostenlos in einen Camsex Chat zu gehen, ist dies Heute ziemlich langweilig. Man muss das Webcam Girl mit teilweise mehr als Hundert anderen Männern teilen und ohne Trinkgeld machen die Girls auf Chaturbate auch nicht die Beine breit, ergo muss es in einem Chat auch immer einige Männer geben welche das Webcam Girl mit Trinkgeld bei Laune hält, diese Männer scheinen heutzutage zu fehlen. Zusätzlich gab es auch noch einige Nachahmer, welche das Geschäftsmodell von Chaturbate kopiert haben, dies dürfte auch einige Besucher kosten. Zu guter Letzt hat Google auch noch ein Wörtchen mitzureden, der größte Schwund an Besuchern ist nämlich über die größte Suchmaschine im Netz zu verzeichnen , dies deutet darauf hin, dass die Domain eventuell abgestraft wurde, zum Beispiel weil mir nicht erlaubten Methoden versucht wurde die Positionen in der Suchmaschine zu verbessern.

Ganz gleich welche Gründe für den Abschied dieses Portals verantwortlich sind, die meisten klassischen Communities wird dies freuen, sehen diese Ihr Geschäftsfeld nun doch vielleicht nicht mehr ganz so gefährdet.

<